Du bist nicht angemeldet. Der Zugriff auf einige Boards wurde daher deaktiviert.

#1 30.03.2017 14:02

pWorker
probiert CMSMS aus
Registriert: 20.10.2016
Beiträge: 80

[GELÖST] Datenbankübertragung und Umstrukturierung der Daten

Moin allerseits,

um mein Webseitenprojekt final abzuschließen, muss ich noch etwa 2k Newsartikel aus einer Datenbank importieren die nicht unter CMSMS angelegt worden ist. Die Herausforderungen hierbei sind folgende:

1) Die ursprüngliche Datenbankstruktur enthält die Daten der News Artikel in einer anderen Tabellenstruktur als cmsms sie auf der neuen Datenbank angelegt hat.

2) Die alten Daten müssen teilweise so modifiziert und neu benutzt werden, dass daraus Werte für Extrafelder entstehen die erst in der neuen DB entstanden sind.

Beispiel:

Alte Datenbank:                  Neue Datenbank:

TABELLE I:                         TABELLE I: 
       
USER: Max Müller                 USER: Max Müller
NEWS_ID: 140                     AUTORENLABEL:{root_url}/{CATEGORY}/maxmueller


TABELLE II:                        TABELLE II: 
CATEGORY:Xyz                    CATEGORY:3
                                        NEWS_ID: NEWS_ID  NEWS_FIELD_VAL: {USER}/




Nähere Infos/ Gehalt/ Aufwandskalkulation auf Nachfrage.

Wer hat Interesse?

Beitrag geändert von pWorker (30.03.2017 16:15)

Offline

#2 03.04.2017 17:37

pWorker
probiert CMSMS aus
Registriert: 20.10.2016
Beiträge: 80

Re: [GELÖST] Datenbankübertragung und Umstrukturierung der Daten

... lass das mal den Papa machen, denn der Papa macht das gut...

In diesem Sinne nun selbst semiprofessionell im Datenbanktransferbusiness unterwegs. Falls jemand einen allgemeinen Tipp von mir im Umgang mit CSV Daten und CMSMS Datenbanktabellen haben will:

  • Exportiert eure Datenbanken im einfachen CSV Format

  • Zeichencodierung der Datei: UTF8

  • Spalten getrennt mit: [Windows Zeichentabelle Arial ganz unten links] ﻯ

  • Spalten eingeschlossen von: [Windows Zeichentabelle Arial 2. von ganz unten links] ﻰ

  • Spalten escaped mit: [leer lassen]

  • Zeilen enden auf: AUTO

  • Ersetze NULL durch: NULL

Wenn Ihr die nun mit Open Office z.B. öffnet, gebt einfach die arabischen Schriftzeichen ein, sofern Ihr sicher sein könnt, dass die nirgends in den Tabellentexten als Zeichen auftauchen. Bei mir klappt das sehr gut und der Im- & Export der Dateien läuft flüssig.

Falls Ihr eure Dateien unter einem anderen Namen abspeichern wollt, überprüft jedes Mal die Filtereinstellungen (Spalten getrennt mit etc.) da diese ansonsten teilweise softwareseitig automatisch eingestellt werden.

MfG

PS: Die Formel für das Zusammenführen von Zellinhalten (A1+B1+C1) ist:  = A1&" "&B1&" "&C1

Beitrag geändert von pWorker (03.04.2017 17:44)

Offline

#3 06.04.2017 20:06

cyberman
Moderator
Ort: Dohna / Sachsen
Registriert: 13.09.2010
Beiträge: 6.694
Webseite

Re: [GELÖST] Datenbankübertragung und Umstrukturierung der Daten

So richtig klar ist mir dabei nicht, was es mit den arabischen Zeichen auf sich hat  yikes ...


1. Wie bekomme ich hier schnelle Hilfe?
2. HowTo: Fehlersuche bei CMSMS
---
„First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win.“ Mahatma Ghandi

Offline

#4 07.04.2017 12:00

pWorker
probiert CMSMS aus
Registriert: 20.10.2016
Beiträge: 80

Re: [GELÖST] Datenbankübertragung und Umstrukturierung der Daten

Moin,

Du brauchst ja immer Feld-/ Spaltentrenner und diese arabischen Schriftzeichen haben den Vorteil, dass die für gewöhnlich nicht selbst als value in der Tabelle sind. Mit Angabe dieser Trenner, kann ich mir (als Deutscher) sicher sein, dass die nicht in den values der Zellen vorkommen und dort als Trenner fehlinterpretiert werden.

Ich hatte es mit einigen Trennerkombis versucht, hab aber festgestellt, dass beinahe jedes *reguläre* Zeichen irgendwo in den 2,5k Eintragszeilen vorkam.

Offline