Download 1.12.2

Module

Sie sind hier: Startseite » Dokumentation » Erweiterungen/Plugins » Module

... werden verwendet, um komplexe und vielfältig einsetzbare Anwendungen für CMS made simple zu erstellen, die eine eigene Datenbanktabelle benötigen wie zum Beispiel ein News-Modul, eine Bildergalerie, ein Gästebuch oder ähnliches.

Die Module werden bei CMSms im Ordner /modules des CMSms-Wurzelverzeichnis abgelegt. Nachdem das jeweilige Modulverzeichnis via FTP oder SSH in diesen Ordner kopiert wurde, wird das Modul in der Administration unter "Erweiterungen > Module" aufgelistet. Unter dem Link "Hilfe" finden Sie Informationen, welche Funktion das jeweilige Module hat und wie es eingesetzt werden kann.

Bevor die Module auf der Webseite verwendet werden können, müssen sie über die Administration im Menü "Erweiterungen > Module" installiert werden. Erst während der Installationsprozedur werden die Datenbanktabellen erzeugt und beschrieben. Abschließend müssen noch über "Benutzer & Gruppen > Gruppenberechtigungen" die entsprechenden Berechtigungen gesetzt werden, damit das Modul bei den berechtigten in der Administration angezeigt wird.

Eine weitere Möglichkeit, Module zu installieren, bietet der mitgelieferte ModulManager. Voraussetzung dafür ist, dass der Server bzw. Ihr Hostaccount ausgehende Verbindungen erlaubt. Ist dies der Fall, wird Ihnen bei Auswahl des Menüpunktes "Erweiterungen > ModulManager" eine Liste der als XML-Datei vorliegenden Module angezeigt, über die die Module direkt installiert werden können.

Hinweis 1: Werden Module über den ModulManager installiert, wird Ihr Webserver Eigentümer der Dateien. Praktisch bedeutet das für Sie, dass Sie die Module im Verzeichnis /modules NICHT sehen und demzufolge auch manuell via FTP nicht löschen können.

Hinweis 2: Manche Module sind im CMSms Forge nicht als XML-Datei abgelegt. Das heisst, diese Module werden dann auch nicht im ModulManager angezeigt. Es könnte Ihnen interessante Anwendungen entgehen.

Hinweis 3: Wenn ein Modul fehlerhaft bzw. mit Ihrer CMSms-Version nicht lauffähig ist, kann es unter Umständen dazu kommen, dass die gesamte Administration unformatiert / ohne CSS dargestellt wird. Sobald Sie das fehlerhafte Modul gelöscht haben, ist das bekannte Aussehen der Administration wieder hergestellt.